Basteln mit Salzteig

Hallo liebe KiKUs!

Na, wer von euch hat schonmal was aus Salzteig gemacht?

Aus Salzteig könnt ihr, ähnlich wie aus Ton, tolle Dinge formen und sie später im Ofen brennen. Dann werden sie ganz hart und können anschließend noch mit bunten Farben bemalt werden.

Klingt doch toll, oder?

Und das Beste ist, die Zutaten findet ihr in jeder Küche!

Los geht´s!

 

Für den Salzteig braucht ihr:

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Salz
  • 1 Tasse Wasser
  • evtl. 1 EL Öl

Tipp:

Wer möchte, dass der Teig etwas weißer und geschmeidiger wird, ersetzt einfach eine halbe Tasse Mehl durch Speisestärke.

 

Zubereitung:

 

Bastelmaterial für Salzteig Anhänger:

  • Salzteig (wie oben beschrieben)
  • Nudelholz
  • Plätzchen-Ausstecher
  • evtl. Stempel
  • Zahnstocher
  • evtl. Farbe
  • Pinsel
  • Schnur
  • Schere
  • evtl. getrocknete Blüten

 

 

Ihr könnt natürlich auch etwas ganz anderes aus eurem Salzteig machen, wie zum Beispiel Figuren oder kleine Osternester. Lasst eurer Kreativität einfach freien Lauf!

Deine fertigen Salzteig Kunstwerke kannst du gerne an

spielmobil@sjr-schwabach.de

schicken!

Ich bin total gespannt, was du aus deinem Salzteig gezaubert hast!

Wenn du möchtest können wir deine Salzteig Kreationen auch hier auf der Homepage veröffentlichen.

Hier noch die wichtigsten Salzteig Fakten:

  • Kann man Salzteig direkt backen?

⇒ Nein, das ist keine gute Idee. Wenn der Salzteig noch feucht ist, wirft er Blasen und wird spröde. Er muss unbedingt zunächst bei Zimmertemperatur oder niedriger Temperatur im Ofen getrocknet werden!

  • Wie trocknet man Salzteig?

⇒ Entweder du lässt deine Motive ca. einen Tag an der Luft trocknen und wendest sie alle paar Stunden. Oder du trocknest sie im Ofen für ca. 60 Minuten bei 50° C Umluft. Beim Trocknen im Ofen öffnest du am besten die Tür alle 5-10 Minuten oder steckst einen Kochlöffel in die Tür, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Auch hier die Motive regelmäßig wenden.

Wenn der Salzteig von beiden Seiten trocken ist (er wird dabei heller), kann er gebrannt werden.

  • Wie brennt man Salzteig?

⇒ Je nach Dicke der Formen dauert das 40 – 80 Minuten bei 120° C Umluft oder 140° C Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene.

  • Ist Salzteig essbar?

⇒ Nein, Salzteig ist nicht essbar, aber auch nicht giftig. Sollte aus Versehen ein Stück im Mund landen, trinkst du wegen des hohen Salzgehalts Wasser hinterher.

 

Ich hoffe ihr hattet viel Spaß beim Basteln und freu mich auf eure Nachrichten!

Euer KiKU

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.